Hüttenwanderung - Tag 6 (08.09.2017)

von Jan-Dirk Wiese (Kommentare: 0)

Von der Malga Spora zurück zum Lago di Tovel

Heute ist der letzte Tag unserer Hüttenwanderung, es geht zurück zum Parkplatz am Lago di Tovel. Da wir eine lange Strecke vor uns haben, geht es früh los. Aufstehen um 07:00 Uhr, Waschen an der eiskalten Kuhtränke und anschließend Frühstück im Gastraum der Alm. Das Bezahlen der zusätzlichen Übernachtungen klappt trotz Verständigungsschwierigkeiten schließlich auch. Wir machen noch ein Abschiedsfoto mit der Wirtin und um viertel vor neun geht es dann los.

Die Wolken hängen tief an diesem Morgen, also marschieren wir erstmal durch leichten Nebel. Von der Malga Spora auf 1850m geht es zunächst hoch bis zum Pass Sella del Montoz auf 2327m Höhe. Kurz vor dem Pass müssen Melinas Füße noch verarztet werden, sie hatte sich wund gelaufen. Dirk schnappt sich kurzerhand ihren Rucksack und trägt ihn auf den Pass hoch. Oben auf dem Pass angekommen schafft es die Sonne auch endlich, den Nebel zu vertreiben.

Kurz nach dem Pass teilt sich die Gruppe auf. Henning und Dirk nehmen den westlichen Weg über Schotterhalden während Laura, Melina, Ralf und Jan-Dirk den östlichen Weg über die Malga Campo Denno gehen. Gegen 17:30 Uhr sind alle am Parkplatz angekommen und wir fahren zurück zu unserem B&B La Casa del Sole in Campodenno. Nachdem alle geduscht haben, fahren wir in den Nachbarort Cunevo und feiern im Castel Corona den erfolgreichen Abschluss unserer Hüttenwanderung.

Zurück